Elsewhere&Here – a poetic life

Poetry … in food … traveling … storytelling

Was trinkst, Schatz? …. Wanna drink something, Honey?

open the post & click here for english version

RESTAURANT – München, Maxvorstadt/ LADEN

Mein Blick fährt hoch, der Blick der Freundin, mit der ich gerade zu den Einstellungen am Smartphone philosophiere, ebenso. Lächelnd lässt der Kellner vom LADEN einen Augenblick vergehen und deutet auf die Karte. Er zwinkert meiner Freundin zu, und sie blinzelnd leicht irritiert zurück. Vor mir steht bereits 1x heißer Holler mit Limette, ich bin schon ein paar Minuten hier.

Du willst die
ganze Story

Location pur

Zusammenfassung

die nackten Fakten

Story 

Die Schuld muss ich nun ganz auf mich nehmen. Sie hatte noch nicht die geringste Gelegenheit, die Karte zu erforschen. Kaum hatte sie den Platz gegenüber eingenommen, überfiel ich sie mit Überlegungen zu technischen Einstellungsmöglichkeiten von iPhones. Innerhalb kürzester Zeit waren wir dann debattierend in den Tiefen der Technik verstrickt. Ich muss grinsen und schiebe ihr die Karte rüber. Nicht, ohne dass auch mein Blick nochmal dran haften bleibt.

Location 

Die Karte zeigt, dass es nicht viel braucht um regionale Zutaten und Einfallsreichtum zu mischen. Die Gerichte klingen ein bisschen vertraut und doch neu, klingen danach ausgetretene Pfade zu verlassen, ohne sich komplett zu verirren. Gerne lasse ich mich hier zur Erkundungstour einladen – mit saisonalen Zutaten aus der Region. Auch, wenn ich eeeeeiiigentlich nicht hungrig bin. Ich klappe die erste Seite auf, wieder zu. “Hört sich alles lecker an”, murmle ich. Am liebsten würde ich einfach nur sagen: “Bitte einmal alles!”. Doch wie es im Leben so ist – auch hier muss ich mich entscheiden. Mein Blick scannt den schlichten, cleanen Schick der Einrichtung, freut sich an der reduzierten, liebevoll gewählten Deko (like:wie sich die Serviette am Tee-Glas mit der Holzklammer festhält 🙂 ) Wie ich befürchtet, finde ich dort aber keine Antwort, höchstes noch viele weitere Versuchungen Die Entscheidung bleibt mir.

Maronencremesuppe – mit Thymian ist meine Wahl. Eine angemessene Zeit später dampft vor mir auf dem Tisch die Schale mit der heißen Köstlichkeit vor sich hin. Riecht lecker, ist lecker, verscheucht auch das allerletzte Hungergefühl, wenn auch nicht den Appetit.

Als das Essen für den Nachbartisch gebracht wird, müssen wir gehen – vorsorglich ;). Und mir bleibt nur die Frage: Darf man eigentlich nicht einfach am Nachbartisch weiter essen, wenn das sooooo verdammt lecker aussieht? (Vermutlich begeistert das die Nachbarn allerdings eher NICHT 😉 )

Fazit 

Es ist wirklich unmöglich, hier NICHT hungrig zu werden – oder zu bleiben 😉 – jedenfalls nicht für lange Zeit, angesichts der verlockenden Gerichte, die noch besser aussehen, als sie sich anhören, umsorgt vom Team des LADEN, entsteht hier einfach das Gefühl, immer nochmal einen Kaffee mehr bestellen zu wollen, einfach um zu bleiben ;).

noch mehr Laden vom
PRINZ Artikel zum Laden vom Prinz
Post zum LADEN vom UNIKAT :*

Fakten 

LADEN

Wo Türkenstr. 37, 80799 München U3/U6 Universität/Bus 100 Brandhorst
Öffnungszeiten Mo – Fr
Sa – So
10.00 – 22.00
10 – 20.00
Preis fair, fein, nachhaltig
Bonus entspanntes Ambiente, gemischtes Publikum cooler Sound, am Wochenende eine Bar in petto 😉

Contact

fon +49 89 18 90 42 47
E-Mail info@zumladen.de
Internet Homepage Laden
Überall
Anderswo&Hier
DANKESCHÖN!

und hier℘

twittergoogle

Instagram

oder folge mir per E-Mail ℘

… zurück zu(r)
=> … Blogroll… die aktuellen Beiträge
=> … München
=> … HOMEPAGE

Dir gefällt mein Post & meine Art zu schreiben? Anderswo&Hier

DANKESCHÖN!


Here you are 🙂

RESTAURANT – Munich, Maxvorstadt/LADEN

The Story 

“What you wanna drink, honey?” My gaze moves up, the view of the friend with whom I just philosophize about the settings on the smartphone, as well. She blushes. Smilingly lets the waiter from the LADEN pass a moment, pointing to the map. He winks at my girlfriend, and she blinked back slightly irritated.

In front of me is already 1x hot Holler with lime, I’ve been here since a few minutes.

The guilt now I have to take hole. She had not even the slightest opportunity to explore the menu. When she had taken the seat in opposite of me, I fell upon her with reflections on technical settings of iPhones. Within a short time we were mired in the depths of the theme. I have to grin and push her over the map. But again also I can´t take my eyes from the menu.

Location 

The card shows how to mix easily local ingredients and ingenuity. The dishes sound a bit familiar, yet new, sound afterwards to leave the beaten path without completely getting lost. Here I feel invited to explore new things about eating – with seasonal ingredients from the region. Also, if I am not hungry actually. I switch between the first page with the daily dishes and the second page, again and again. “Everything sounds delicious to” I mumble. I wish I could just say, “Please everything at once!” But as is so in life – Again I have to decide. Scanning the simple, clean and clever style, the reduced, but elected decoration (isn´t this gorgeous, this napkin around the tea-glass, held by this wooden pin?) I search for answer in the interior. As I feared: at least the decision is left to me. 

Chestnut cream soup – with thyme is my choice. An appropriate time later in front of me on the table the bowl of the hot delicacy evaporates. Smells delicious, is delicious, eliminates even the ultimate feeling of hunger, though not the appetite.

Laden DekoAs the food is brought to the next table, we need to go – as a precaution). And still one question is left for me: Can we really not just continue eating at the next table, if that looks sooooo damn tasty? 😉

Resume 

It´s really impossible to not getting – or staying hungry – here for a long time faced to the delicious looking food, being taken cared by the staff and feeling like ordering even one coffee more.

Facts 

LADEN

where Türkenstr. 37, 80799 München U3/U6 Universität/Bus 100 Brandhorst
opening hours Mo – Fr
Sa – So
10.00 – 22.00
10 – 20.00
Preis fair, fein, nachhaltig
Bonus entspanntes Ambiente, gemischtes Publikum cooler Sound, am Wochenende eine Bar in petto 😉

Contact

fon +49 89 18 90 42 47
E-Mail info@zumladen.de
Internet Homepage Laden

back to…
=> … Blogroll … the latest discoveries!

=> … Munich
=> … HOMEPAGE

everywhere
Anderswo&Hier
DANKESCHÖN!

and here℘

twittergoogle

Instagram

oder follow me via E-Mail ℘

One comment on “Was trinkst, Schatz? …. Wanna drink something, Honey?

  1. Pingback: Bar Corso, München – perfekte Zuflucht | Elsewhere&Here – Anderswo und Hier

Dein Feedback - Thank you!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Schreibwahnsinn

Ein Schreib-Blog von Autoren für Autoren

lesestunden

Ein Literatur Bücher Blog über Klassiker, Fantasy, Romane, Erzählungen, Historische Romane, ab und an eine Schmonzette und Sachbücher.

kunterbuntweissblau I Food- und Travelblog aus München

Kunterbuntweissblau ist ein Food- und Travelblog aus München über alles rund ums Genießen - Food, Wein und Reisen

MIYAZAKINO

a site for seekers of knowledge

Tea-Pause

Beautiful vintage items and historic food blog in Deutsch & English

Hinnerk & Henrikje

Hamburg aus Sicht des ersten Strichmatrosen

Emma's Lieblingsstücke

cake / food / DIY and more

Lichtbild

Photography {and something else}

Gäste ganz easy!

(Be-) Kochen ohne Stress

van vegan - querbeet vegan kochen foodblog

querbeet vegan kochen foodblog

prostmahlzeit

Mampfen in München

jochen will kochen

... und backen

%d bloggers like this: