Elsewhere&Here – a poetic life

Poetry … in food … traveling … storytelling

Dublin – Traveltips, Sights & Food

 open the post and: Click here for english version

Städtereise, Dublin, Irland – Überblick 

Das Koffein erreicht meine Nervenbahnen, ich löse mich von Random-Dingen, die ich nicht nicht-fotografieren kann, und beschleunige den Schritt. Mein Frühstück, den Cookie, inhaliere ich, Fußgänger rumkurven, vorbeischlängelnd an schlendernden Paaren. Rote Ampeln? ääähhhh – gelten für andere. Schon aus einiger Entfernung erkenne ich, wie ein Pulk Touristenmenschen sich in Bewegung setzt. Nur wenige Schritte liegen zwischen ihnen und mir … mehr als 20 rucksacktragende Stadtbesucher formieren sich.

Wie hat es eigentlich mich hierher verschlagen?

die Story drumherum Dublin – ein Überblick Dublin entspannt erleben Basic Facts

Was zuvor geschah 

Gestern noch wischte ich Puderzuckerstaub von meinen Lippen, schmeckte den Hauch von Kirschmarmelade und Vorfreude. Gestern noch spiegelten sich die Lichter der Nacht auf Dublins Straßen, brachen sich in den Regentropfen an den Fensterscheiben. Mit einem feuchten Kuss schickte mich die irische Hauptstadt zu Bett.

Dublin, Cabra Road

Dublin, Cabra Road

Die Morgensonne zerschmolz meinen Zeitpuffer auf mysteriöse Weise. Sie zwinkerte mir zu und der Fluch, meine Sonnenbrille zu Hause gelassen zu haben, stolperte ebenso über meine Lippen, wie meine Füße Richtung Zentrum.

 

Ich war mehr als froh, in meiner Hand den lebensrettenden Kaffee zu spüren, plus Chocolate-Cookie (beides Subway, beides gar nicht mal so schlecht für 1,50 €). Ich checkte die Uhrzeit – noch 5 Minuten bis die Stadtführung beginnen würde. Und Google zeigte mir: mein Weg zum Treffpunkt benötigte auch nur fast ein wenig mehr als 5 Minuten. sieben.

Dublin 

Doch irgendwie bin ich doch rechtzeitig da. Gerade noch eben falle ich dazu – und dem Tourguide beinahe in die Arme.

Start
Die Tür zu Dublin öffnet Neil, der Guide von Freetours.com. Anstelle eines kiloschweren Reiseführers, in dessen Papierseiten sich meine Finger klemmen, meine Schritte hetzend, den Blick schwenkend und suchend zwischen Textpassagen und Gebäuden, erlebe ich die Stadt ab dem Treffpunkt an der Central Bank mit einer Mischung aus Information, unterhaltsamen Geschichten und irischem Humor. Die Stories pinnen Dublins sehenswertesten Spots ins Gedächtnis; Orientierung – historisch und räumlich – gibt´s außerdem noch mit dazu.

Die Mainspots der Tour?

Dublin Castle mit seinem kleinen Park, Chester Beatty Museum
Temple Bar
Ha´penny Bridge
O´Connell Monument & Bridge
Trinity College
Tipps zu Bars/Restaurants

Darüber hinaus spuckt das Internet in Form diverses Blogs spuckt weiteres aus, das bei einen Dublin Besuch unverzichtbar sei:

Christ Church Cathedral
St. Patrick´s Cathedral
Guiness Storehouse
General PostOffice
Kilmainham Goal

Wie man Dublin entspannt erlebt 

Einstellung
Für mich zählt die Mischung aus:
– Entdecken – die Stadt und das was diese Stadt besonders macht
– Genießen – in Form von lecker Essen und Trinken
– Flexibilität – wenn mir ein Ort gefällt, bleibe ich. Von Sehenswürdigkeit zu Sehenswürdigkeit hetzen? Nope – das überlass ich (mittlerweile) anderen
– Kosten/Nutzen – Gutes ist sein Geld wert, und das investiere ich gerne. Denn der Genuss daran erhellt auch später noch meine Erinnerung. Aber es gibt auch einige Dinge, auf die kann ich getrost verzichten.

Für Dublin bedeutet das:

Anreise
AerLingus bietet immer mal günstige Flüge von München und anderen deutschen Flughäfen; Lufthansa ist mitunter preislich auch nicht ganz so verkehrt. Besonders wenn man nur mit Handgepäck reist. Wenn die Preisdifferenz gering ist, ziehe ich Lufthansa definitiv vor. Mit dem Kranich bin ich auf all meinen Reisen stets positiv geflogen – alles funktioniert reibungslos und easy, vom Buchen bis zum Vortages-Check-In!
Preisvergleich läuft über Swoodoo ganz leicht.

Transfer Flughafen/City
6 Euro bzw. 10 Hin- und zurück mit dem 747-Airlink-Express ist die wohl einfachste und günstigste und schnellste Variante. Wo der Bus zu finden ist, ist am Flughafen gut ausgeschildert, Ticket kann man vorab am Automat kaufen – auch mit Kreditkarte oder beim Busfahrer (aber Achtung: der gibt kein Rückgeld, Rückgeld gibt´s bei Abholung über ein/in einem Office in der Stadt.

Unterkunft
Ich bin AirBnB-Host in München. Klaro, dass ich auch gerne via AirBnB an meinem Reiseziel nächtige. Vom Gastgeber vor Ort gibt´s immer gute Tipps zu allem, was das Leben in einer Stadt angeht. Für mich 1000mal persönlicher, als in einem Hotel.

öffentliche Verkehrsmittel
Dublin ist nicht sooo riesig. In maximal einer halben Stunde lässt sich so gut wie alles erlaufen.
Das Geld fürs Ticket für die Öffis investiere ich lieber in Kuchen, Cookies, Kaffee und entdecke die Stadt auf die beste Art und weise eine Stadt zu entdecken: die Eroberung per Schusters Rappen.

Sehenswürdigkeiten
Definitiv empfehlen für egal welche Stadt ist eine Stadtführung, z.B. mit Freetours.com. Stadt erleben, statt in Seiten blättern. Wert ist eine solche Stadtführung das Geld allemal. Gleichgültig ob mit Tours, die man im Vorfeld bezahlt, oder wie bei Freetours, am Ende der Tour man nach Zufriedenheit entscheidet, welchen Betrag man dem Guide als Trinkgeld gibt.
Vorteil:
1. Sobald man den Überblick hat, kann man sich auch rausrücken, wo/womit man noch etwas intensiver seine Zeit verbringt.
2. Gute Gelegenheit mit anderen Reisenden ins Gespräch zu kommen.

Welche Sehenswürdigkeiten einen Besuch lohnen, welche nicht? Hier geht’s weiter….

Essen/Bars
In diesen Locations habe ich Leckeres entdeckt => Hier geht´s weiter

Basic Facts 

Dublin

Flüge AerLingus
Lufthansa
Preisvergleich: Swoodoo
Unterkunft AirBnB Dublin
Flughafentransfer 747 Airlink-Express
City-Tours Freetours.com” target=”_blank”>Freetours
Get Your Guide

zurück zu(r)
=> … Blogroll… die aktuellen Beiträge
=> … HOMEPAGE

Anderswo&Hier twitter* google instagram facebook

Trage dich einfach ein für meinen kostenloses Newsletter, und starte wann immer Du willst zu neuen Orten und frischen Ideen.

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

*share buttons from ‘everylittlepolish’&the wonderful Rose Link to Rose


Here you are 🙂
City-Tour – Dublin, Overview
The caffeine reaches my nerves, I renounce random photo opportunities and accelerate my steps. My breakfast, the cookie, I inhale, curving around pedestrian, meandering me past strolling couples. Red lights? ääähhhh – apply to others. Even from a distance I see how a bunch tourist people has begun to move. Only a few steps between them and me … more than 20 backpack-carrying city visitors are forming.

How did I get here and what am I doing?

whole story The City of Dublin Resume Basics to have a relaxed Dublin-Time

What happened before? 

Yesterday I wiped powdered sugar dust from my lips, aftertasting the taste of cherry jam and anticipation. Yesterday, the night lights on Dublin´s streets reflected, broke in the raindrops on the window panes. With a wet kiss the Irish capital sent me to bed.

Dublin Castle, Memorial Garden

Dublin Castle, Memorial Garden

The morning sun melted my time buffer in a mysterious way. She winked at me and the curse to have left my sunglasses at home, stumbled on my lips as my feet towards the center.
I was more than happy to feel in my hand the lifesaving coffee, plus Chocolate cookie (both Subway, both not too bad – for € 1.50). I checked the time – the City-Tour I inscribed for would begin in 5 minutes. And Google showed me: my way to the meeting point required was even almost a little more than 5 minutes. Seven.

Dublin 

But somehow I make it here on time. Just precisely I fall into – and almost into the tour guide´s arms.

The door to Dublin is opened by Neil, the Guide of Freetours.com. Instead of weighing several kilos Book-guide, pinching my fingers in its paper pages, my footsteps rushing, eyes waving and looking between text passages and buildings, I experience Dublin from the meeting point at the Central Bank, with a mix of information, entertaining stories and Irish humor. The guide´s stories pinning Dublins most remarkable spots into memory; Orientation – historically and geographically – also flows with them.

The Main spots of the tour?

Dublin Castle with its small park, Chester Beatty Museum
Temple bar
Ha’penny Bridge
O’Connell Monument & Bridge
Trinity College
Tips for bars / restaurants

some more spots to visit spits the Internet in the form of diverse blogs out, which seem to were essential for a Dublin visit:

Christ Church Cathedral

Christ Church Cathedral

Christ Church Cathedral
St. Patrick’s Cathedral
Guinness Storehouse
General Post Office
Kilmainham Goal

How to have a relaxed time in Dublin 

setting
Traveling to a city – these are the most important things to me
– Discover – the city and what makes this city special
– Enjoy – delicious food and drink in good quality and fair prices
– Flexibility – if I like a place, I stay. Rush from sight to sight? Nope – that thing I gladly leave (now) to others
– Cost / benefit – good things are worth the money, and I invest this gladly. The benefit of it is also evident later my memory. And on the other hand: there are also some things that I can perfectly live without.

For Dublin, this means:

getting there (Flights from Europe)
AerLingus offers cheap flights from Munich and other German airports;

Lufthansa is sometimes priced almost equal. Especially if you are traveling with hand luggage only. If the price difference is small, I prefer Lufthansa definitely. With the Crane I experienced my flights always positive – everything runs smoothly and easy, from the Booking to the online check-in!
Comparing runs via Swoodoo easily.

Airport / City
6 Euros (or 10 way back) with the 747 Airlink Express is the simplest and cheapest and fastest way. Where´s to find the bus is well signposted in the airport, the ticket can be bought in advance at the machine – by credit card – or from the driver (but beware: the is no return money back money. The return you just get by picking it up on a / in an office in the City.

Accommodation
I experienced a load of different hotels. And I am AirBnB host in Munich. So …  that I also like stay via AirBnB at my destination. From local hosts there´s always good tips on everything that concerns the life in a city. For me 1000 times more personal than in a hotel.

Public transportation
Dublin is not sooo huge. In a maximum of half an hour you can be like everywhere by foot.
The money for the ticket for the public transport I prefer to invest in cakes, cookies, coffee – and discover the city in the best way and as a city to discover: the conquest by foot.

Attractions
Definitely recommended – for no matter which city – is to join a guided city tour, as with Freetours.com. Experience the city, instead of leafing through pages. Worth it´s price is such a city tour anyway. Whether with tours that you pay in advance, or as with Free Tours, where at the end of the tour you decide, what amount you will give the guide.
Advantage:
1. You easily get an overview, you can also figure out where /to  what you want to return.
2. Good opportunity to meat other travelers.

What sights are worth a visit, which is not? Continue here….

Food / Bar
In these places, I have discovered taste & delicacy => Here you can see more

Dublin Ulysses Hotel

Basics for Dublin 

Dublin

Flights AerLingus
Lufthansa
Preisvergleich: Swoodoo
Accommodation AirBnB Dublin
Transport Airport/City 747 Airlink-Express
City-Tours Freetours.com” target=”_blank”>Freetours
Get Your Guide

back to…
=> … Blogroll … the latest discoveries!
=> … HOMEPAGE

Anderswo&Hier twitter* google instagram facebook

Subscribe for my free Newsletter, and dive whenever you want into new impressions and fly to new places and ideas.

Enter your email address to follow this blog and receive notifications of new posts by email.

Dein Feedback - Thank you!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Add you E-Mail-Addi to receive messages

Monika Pfundmeier

Autorin & Poetin - Worte sind mein Wesen

Schreibwahnsinn

Ein Schreib-Blog von Autoren für Autoren

lesestunden

Ein Literatur Bücher Blog über Klassiker, Fantasy, Romane, Erzählungen, Historische Romane, ab und an eine Schmonzette und Sachbücher.

kunterbuntweissblau I Food- und Travelblog aus München

Kunterbuntweissblau ist ein Food- und Travelblog aus München über alles rund ums Genießen - Food, Wein und Reisen

Goodson Editorial

Hi, I'm Elena Goodson: polyglot, art fanatic, world traveller. I'm currently enrolled in Praxis to further my professional development while simultaneously studying Arabic in the Middle East.

Tea-Pause

Beautiful vintage items and historic food blog in Deutsch & English

Hinnerk & Henrikje

Hamburg aus Sicht des ersten Strichmatrosen

Emma's Lieblingsstücke

cake / food / DIY and more

Lichtbild

Photography {and something else}

Gäste ganz easy!

(Be-) Kochen ohne Stress

van vegan - querbeet vegan kochen foodblog

querbeet vegan kochen foodblog

prostmahlzeit

Mampfen in München

jochen will kochen

... und backen

%d bloggers like this: