Elsewhere&Here – a poetic life

Poetry … in food … traveling … storytelling

Zentrum/old town, Isartor, Sendlinger Tor, Au

nage&sauge. (Nähe Isartor)

Hier falle ich am liebsten in Jeans und Boots und Shirt zur Tür herein, sonntagspätnachmittagsfrühabends – einfach so, wie ich gerade bin, wenn meinem Hunger gerade nach frisch, lecker und auf keinen Fall Standard ist. Die Portionen machen satt, die Salate auch ;). Vor dem Hauptgericht spendiert die Küche einen kleinen Gruß (find ich toll 🙂 ). Der Service ist angenehm unkompliziert, so wie die entspannten Gäste. Je näher das Wochenende und je später der Abend, desto voller wird´s.

Meine Wahl/my choice: Rusti el Greco

20140119 N&S Rusti

http://www.nageundsauge.de

20140119 N&S Gruss

Jeans, boots, shirt and just myself is enough. sundayafternoonsearlyevenings – when hunger reminds me that there´s something fresh, tasty and outta-standard  to find. The dishes are satisfying, even the salads, and it starts with a small snack from the kitchen. Service courteous and relaxed – also the other guests. The closer the weekend and later the eve, the more guests.


Marianne´n´hof. (Nähe Isartor)

Mein Magen knurrt fordernd. Die Kälte läßt meine Fingerkuppen kribbeln und dämpft unseren Wunsch, noch länger zu suchen, um einen Platz zum Auftauen und – vor allem – Essbares zu finden. Wir flüchten Richtung nächstgelegenes Lokal. Auf die Strasse fällt das Licht in warmem Orange. Von außen durch die Fenster blickend entdecke ich Kristallleuchter, die dem dunklen Holz einen Kontrast entgegensetzen.

IMG_4033Der Schriftzug gefällt mir, und die Eule mit den stylischen Kopfhörern. Zufall, was uns her führt – und zwar ein guter.  Der Service ist auf Zack, und so stecken wir kaum einen Moment später schon unsere noch kalten Nasen in die Karte, wohlwissend, bedauernd, dass ich auch bei größtem Hunger nicht mehr als ein Gericht bezwingen werde. Ich muss mich entscheiden. Schön ist: die maßvolle Auswahl aus verschiedenen Küchen dieser Welt, d.h. Vielfalt und gleichzeitig glaubhafte Frische und Qualität beim Angebot von 2-3 Gerichten je Richtung – und wenn was aus ist, dann ist das so (und das ist ehrlich und gut 🙂 ).  Am Nebentisch heben lebenserfahrene Stammgäste die Gläser mit frisch gezapftem Augustiner zum Prost, ein Stück weiter neben der Bar – umringt von Freunden und Schaulustigen – versucht sich gerade ein Jungmünchner daran, das (vermutlich) erste Mal in seinem Leben ein Bierfass anzuzapfen, während uns gegenüber eine Gruppe Mädels mit Aperol Spritz auf den Donnerstagabend anstößt.

IMG_4028Die Musik hält sich, wo es passt: im Hintergrund, an diesem Ort, der bodenständig und zeitgemäß gelungen mischt. Hier ist man richtig zum Wohlfühlen, um Unterhaltungen sprudeln zu lassen, um Durst zu stillen – und vor allem auch: um knurrende Mägen zum Schweigen zu bringen :). (und. guad war´s o’ ;)! wo? Nähe Isartor, ca. 7 gemütlich geschlenderte Geh-Minuten von der S-Bahn-Station Isartor, ganz grob in Richtung der nicht ganz unauffälligen Kirche St. Lukas am Mariannenplatz)

IMG_4030(Thom Ka Gai)

IMG_4032

 

 

(Ruccolasalat mit gebratenem Ziegenkäse)

http://mariannenhof-bar.de/index.html

Marianne’n’hof.

My stomach growls demanding. The cold makes my fingertips tingle and attenuates our effort to look even longer for a place to thaw and – especially – to find something to eat. We flee towards nearest restaurant. On the road the light falls in some kind of warm orange. From the outside through the window my glance falls on a crystal chandelier opposing a contrast to the interiors dark wood. The letters of the restaurants name I like, and the owl with its sleek headphones. Coincidence is it, which leads us –  a good one. 

IMG_4027

IMG_4034The service is quickly, and hardly a moment later we bury our (still cold) noses in the menu, knowing regretfully that I will not climb more than one dish even with the hugest hunger. I have to decide. Good thing: its a modest selection of various cuisines of the world, means: Diversity, yet credible freshness and quality in the provision of 2-3 dishes per direction – and if something is off, then it is how it is(and that is honest and good :)). At the next table live seasoned regulars lift their glasses with freshly tapped Augustiner to Prost, a little further, just next to the bar – surrounded by friends and onlookers –   a young Munich is trying (presumably) for the first time in his life to tap a keg, while next to us a group of girls butts with Aperol Spritz on Thursday´s eve. The music keeps where it fits: in the background, in this place, that assembles successfully native and contemporary. Here you are right to be comfortable, to bubble conversations, to quench thirst – and above all: to bring growling stomachs to silence :). Where? Near Isartor, about 7 cozy minutes walk from the Isartor S-Bahn station, very roughly in the direction of not quite inconspicuous Church of St. Lukas at Mariannenplatz)

IMG_4029(Salad  with warm goats cheese )


 

das ELLA (Königsplatz)

Am Königsplatz, am Lenbachhaus … ELLA …. herrlicher Außenbereich in herrschaftlicher Umgebung. Ich bin hier gern auch mal allein zum Gucken, zum Schreiben, zur Ruhe kommen. Wenn´s – den Jahreszeiten geschuldet – kühler wird, fühlt man sich auch innen im feinen, schlicht gestylten Ambiente wohl – ob nur auf einen Drink oder auf Entdeckungsreise weiterer Genüsse. Die Speisen sind ausgewählt, ausgefallen, lecker. Die Qualität ist ihren Preis in jedem Fall wert.

http://www.ella-lenbachhaus.com/de/

At the Königsplatz, at the Lenbachhaus … gorgeous outdoor area in grand surroundings. I also visit ELLA alone, watching, writing, resting. When it gets cold outside – due to the seasons, you will feel well even inside with the fine, minimalist style – if only for a drink or exploring other delights. The food is chosen, fancy, delicious. The quality is worth the price.


Das Wirtshaus in der Au

In der Au da gibt´s ein Wirtshaus mit gar net verkehrten, boarischen Schmankerln. Schmeck´n tuat´s g´scheid guad, g´nug is o. Die Einrichtung ist rustikal, modern und gemütlich. Deswegen ist eine Reservierung durchaus empfehlenswert, auch wenn´s hier nicht ganz so touristisch zugeht wie anderswo Nähe Marienplatz.

Das Wirtshaus in der Au macht seine Gäste satt und zufrieden – mit Tradition seit 1901. Nicht weit entfernt liegt das Deutsche Museum und die Isar für einen gemütlichen Spaziergang nach dem Schlemmen.

http://wirtshausinderau.de

Bringt´s an Hunger mit und lasst´s eich schmecka!

Wirtshaus in der Au Salat

 

At the “Au” (district in Munich) there´s an inn with traditional, bavarian delicacies. The decor is rustic, modern and comfortable. Therefore, a reservation is absolutely recommended even for it´s not quite as touristy as elsewhere approaching near Marienplatz.

The inn of the Au satisfies its guests since 1901. Not far from the “Deutsches Museum” and the Isar River for a leisurely stroll after feasting.


München, Ende gut in der Spezlwirtschaft … 

“Peng!”. Der erste Laut. Knistern, Klirren, Klicken folgt und ein dumpfer Knall vier Meter entfernt und Dunkelheit. Ich zucke zusammen, drücke den Schalter nochmal und nochmal und nochmal im Reflex. Eigentlich wollte ich nur das Licht anschalten. Nun regnet es Glasscherben über meinen Wohnzimmertisch und -boden bzw. -teppich. Die geplatzte Glühbirne hat die Sicherung rausgehauen. Die geplatzte Glühbirne beschert mir eine neue Aufgabe: wie drehe ich die Fassung heraus, wenn nichts mehr da ist, was man anfassen kann? Ahne ich, wohin mein Weg mich führt?

IMG_4229

IMG_4215

Sendlinger Tor; rund ums Sendlinger Tor mit all dem, was ich gerne kaufen würde …. ; Kadoh http://www.kadoh.de; Kare http://www.kare-design.com/de/shop29998/shop/shop_details/3/

IMG_4221      IMG_4226

zu dem, was ich letztlich kaufe – und benutze. Und die Stärkung, damit es am Ende so wird, wie´s werden soll, gibt´s in der Spezlwirtschaft.

IMG_4271

Allein den Weg dorthin mag ich gerne. Ein Gässchen, das sich zwischen zwei Häuserreihen schmiegt, Laternen, die von der Decke des Durchgangs ihr Licht verschenken.   IMG_4244

Der Eingang in dem Torbogen des historischen Gebäudes. Natürlich ist es voll, samstagabends gegen 20 Uhr, doch die Jungs und Mädels vom Service finden einen Tisch für mich. IMG_4246Und bereits als ich Platz nehme in diesem Lokal mit seinem rustikal praktischen Style, der die Tradition anreißt und mit dem Trend verbindet, weiß ich, was ich will: Surf and Turf-Salat mit leckerer Rinderlende und Garnelen, karamellisierten Walnüssen, Trauben und Vollkornbaguette dazu. Mmmmmmmmmmmmmhhhhhh…. Mehr gibt´s da nicht zu sagen. mh – nur eins vielleicht noch: gerne wieder und wieder und wieder und wieder 😉 YAMMI! IMG_4256

http://www.spezlwirtschaft.me


Munich

Happy End at Spezlwirtschaft #exploding lights

IMG_4258

“Bang!”. The first sound. Crackle, tinkle, click this and a dull bang four meters away. Then: darkness. I cringe, press the switch again and again and again in reflex. Actually, I just wanted to turn on the light. Now it’s raining shards of glass on my living room table and living room floor or better on the carpet of. The bursting bulb has carved out the fuse. The explosion gives me a new task: how can I turn the socket out, if nothing is there, what you can grab to turn? May I suspect where my path leads me?

Send linger Tor area with all the things I would like to buy ….; IMG_4218 IMG_4225 http://www.kadoh.de; Kare http://www.kare-design.com/de/shop29998/shop/shop_details/3/

to the thing, the what I buy ultimately – and use. And before – just for the reason to be able and strong enough to fulfill my task ….my feet take me to SPEZLWIRTSCHAFT. And every step of the way to this target I like taking to. A alley, nestled between two rows of houses, lanterns from the ceiling give their light. IMG_4259

The entrance is through the arch of an historic building. Of course it is full, Saturday night 8 pm, but the boys and girls from service are about to find a table for me. Und already when I take a seat in this location with its rustic practical style that touches the tradition and combines with the trend, I know what I want: IMG_4247Surf and Turf salad with delicious beef and shrimp, caramelized walnuts, grapes and wholemeal baguette to , Mmmmmmmmmmmmmhhhhhh …. Nothing more to say. mh – only one … maybe: happily again and again and again and again I´ll return 😉 yammi!

http://www.spezlwirtschaft.me


IMG_4555

München, Nähe Sendlinger Tor

AROMA Kaffeebar

Ich bleibe stehen. “Wo ist denn dieser Butler´s?” quengle ich ins iPhone. “Ich bin jetzt einmal die Sendlinger Strasse rauf und wieder zurück gelaufen. Ich finde weder den Laden noch Euch.” Mein Blick geht zum Himmel. “Nicht dein Ernst”, lache ich und marschiere los. Ein paar Minuten später blinzle ich gegen die Sonne, und sehe die beiden schon vor mir stehen. Zur Begrüßung gibt´s eine herzliche Umarmung. “Lasst uns losziehen – ich hab´ Hunger,” fordere ich grinsend.

“Ist ja Gottseidank nicht weit”, antwortet die eine der beiden, und ich komme – wie jedes mal, wenn wir uns treffen – nicht umhin, sie um ihre wunderbaren Locken zu beneiden, erstrecht im herrlichen Sonnenlicht dieses februarkalten Tages.

IMG_4545

Vor dem AROMA verführt uns die Außenbestuhlung  beinahe dazu, und die Sonnenplätze zu sichern. Ein Windstoß ist es dann, der uns dann doch ins Innere treibt.

IMG_4548


  IMG_4554   Stühle, die an das Klassenzimmer einer 1. Klasse erinnern, Tische, an denen man sich zu anderen setzen kann und fast schon in ein entspanntes Gespräch kommen muss mit Menschen, die darauf achten, was sie essen, was sie trinken, was eine umangestrengte Atmosphäre ausmacht, ausgewählte käuflich zu erwerbende Besonderheiten und VOR ALLEM: eine Auswahl an Leckereien, die auf den ersten Blick beweisen, dass hier mit Liebe und Einfallsreichtum zubereitet wird – Getränke und Speisen. Wie soll man sich hier für eines entscheiden?

IMG_4550

Ich weiß es nicht. Daher: Ich bestelle zwei Getränke, zwei Köstlichkeiten. Und ich schneide von meiner warmen Pietata mit Auberginen, Tomaten, Käse ab – und ich bereue NICHT. Beim Joghurt mit Früchten ebensowenig. IMG_4557Auch klar: Der heiße Holler mit Minze ist lecker. Aber der Grüne Smoothie ……

Spinat ist etwas, das ich als Kind nicht einmal gegessen hätte unter Androhung von Wochen- oder monatelangem Fernsehverbot. Der Grüne Smoothie besteht aus: Spinat, Basilikum, Minze …IMG_4559 – o.k. obwohl ich versucht habe, es mir zu merken: vergessen. Egal. Egal, weil: lecker! Fein! Und ich schnaufe nach den letzten Tagen zum ersten Mal ein wenig durch. Zur Feier des Tages darf ich auch meine Freundinnen damit nerven, die Köstlichkeiten zu fotografieren, die sie sich bestellt haben. Probieren darf ich auch. Bretzenauflauf.

Ich weiß, was ich das nächste mal essen werde, wenn ich hier bin 😉

IMG_4561

https://www.facebook.com/aromakaffeebar?fref=ts
http://www.aromakaffeebar.com

______________________________

Munich, Area Sendlinger Tor

AROMA coffee

I stop. “Where is this Butler’s?” I grizzle into the iPhone. “I have now even went up the Sendlinger Strasse and back. I find neither the store nor you.” My gaze goes to heaven. “You´re kidding me” I laugh and march off. A few minutes later I squint against the sun, and see this two of my friends already in front of me. A big hug is there for welcome. “Let’s go – I´m almost starving,” I urge, grinning like all of us as one of the two adds kindly teasing: “like ever!”

“Yes, thank God Is not far,” answers the other, and I can’t help – like every time we meet –  but to envy her beautiful curls,specially in the reflection of this cold February-day´s sunlight . AROMA seduces us with the outside seating in the sunny spots. IMG_4546A gust of wind it is what drives us inside. Chairs reminiscenting of the classroom of a 1st class, tables where you can sit to others and almost have to find yourself in a relaxed conversation with others who pay attention to what they eat, what they drink, what an good-vibration-atmosphere is made of, selected purchasable features IMG_4547and ABOVE ALL: an assortment of goodies that prove at first glance, that with love and imagination drinks and food are prepared. How are we to decide here for  just one?

IMG_4551I dont know. Therefore: I am ordering two drinks, two delicacies. And I cut a piece from my warm Pieatata with eggplant, tomatoes, cheese – and I regret NOT. The yogurt with fruit, either. Clear: Hot Holler with mint is delicious. But the Green Smoothie ……

Spinach is something that I had not even eaten as a child under the threat of the week- or month-long ban on television. The Green Smoothie contains: spinach, basil, mint … – IMG_4560…ok although I have tried to memorize me – I forget. It does not matter. It does not matter because: delicious it is! Fine! And I wheeze after the last few days for the first time by a little. To celebrate, I receive the permission even to annoy my friends with taking pictures of the delicacies they ordered. I´m also allowed to try. Bretzenauflauf.

I know what I’m going to eat the next time I’m here;). Yummy.

https://www.facebook.com/aromakaffeebar?fref=ts
http://www.aromakaffeebar.com

IMG_4553


(english version below)

München, Odeonsplatz/Hofgarten

Café Tambosi

IMG_5093
Außen, Innen, Oben, Unten, davor oder dahinter -unter den Arkaden im Hofgarten. Tambosi ist ein Kaffeehaus, wie man sich ein Kaffeehaus vorstellt. Mit seinem Charme – und durchaus auch mit dem des Personals – existiert es seit 1775. Ich stelle mir vor, dass es damals vermutlich nicht ganz so viel anders ausgesehen hat:  Tische und Stühle mit samtig verträumten Charakter, Lüster und Wandbemalung mit einem Hauch Dekadenz. IMG_5089Und schon tauchen in meiner Vorstellung Damen auf mit behandschuhten Fingern, Kleidern in Brokat und Spitze, Schirmen, die den Teint vor der Sonne schützen, in Gesellschaft der Herren mit Zylinder, Frack und Gehstock.

Einen Einblick in die bewegte Geschichte des Cafés findet sich in der Speisekarte. Natürlich gibt selbige noch mehr her. Und was sich auf den Nachbartischen des bunt gemischten Publikums entdecken lässt, verrät: Das Essen klingt nicht nur lecker, es sieht auch lecker aus. Der Ausdruck auf den Gesichtern deutet darauf hin, dass Alles passt. IMG_5094Das gilt auch für den Milchkaffee: so schön groß und wunderbar schaumiger Milchschaum, dass wir uns überlegen, ob wir nicht einfach noch ein wenig bleiben, um zu quatschen, um zu gucken, was um uns passiert.

http://www.tambosi.deIMG_5090

https://www.facebook.com/pages/Luigi-Tambosi-am-Hofgarten/277012361470?fref=ts


Munich, Odeons Square / Hofgarten

Café Tambosi

IMG_5097Outside, Inside, Top, Bottom, Infront or behind – under the arcades in the courtyard. Tambosi is a coffee house, as you would imagine a traditional coffee house. With its charm – and quite well with the staff´s charm – it exists since 1775. I imagine that since then it has not changed that much, probably looks quite not so much different: tables and chairs with the character of velvet dreams, chandeliers and wall paintings with a hint of decadence. And in my imagination already appear  ladies with gloved fingers, dressed in brocade and lace, parasols, which protect the skin from the sun, and accompanied by gentlemen with top hat, tails and cane.IMG_5098

An insight into the rich history of the cafes can be found in the menu. Of course there’s more to discover there. And what can be discovered on nearby tables of the motley audience, reveals: The food does not just sound delicious, it also looks delicious. And the look on the faces suggests that everything fits. This also applies to the milk coffee: so nice and big and wonderful frothy milk foam, that we consider whether we can not just stay a little bit longer to talk, to chat, to see what is happening around us.

http://www.tambosi.de

https://www.facebook.com/pages/Luigi-Tambosi-am-Hofgarten/277012361470?fref=ts


München, Nähe Rosenheimer Platz

White Rabbit´s Room

Ich blinzle. “Nur ein bisschen noch…”, denke ich bei mir und kneife meine Lider noch zusammen, meine Hand patscht und tascht sich am Bettrahmen entlang, bis ich es zu fassen kriege. Erst als es sich in etwa auf Augenhöhe befindet, stelle ich mich der Wirklichkeit. “Verdammt”, fluche ich halblaut, “noch mehr als eine Stunde, ehe der Wecker klingelt.” Also: nochmal zurück, nochmal fest eingekuschelt, die Decke über den Kopf, träumen. Schließlich habe ich Urlaub heute.IMG_5080

Später dann – nach erkämpften Minuten des Schlafs, nach der Ankunft meiner Patin in München, nach einer kurzen Fahrt quer durch die Stadt – steht es vor uns. Oder besser gesagt, wir vor ihm – dem weißen Kaninchen, wie Alice im Wunderland. Und nun entdecken wir  White Rabbit´s Room.IMG_5078

TicTac…. TicTac …..

Reinkommen, Platznehmen, Wohlfühlen, Wählen, Wundern, wie es sein kann, dass nicht gleich der Märzhase und der Madhatter um die Ecke biegen 😉 .

Das Ambiente: Weiß dominiert hier im White Rabbit´s Room, weiß und asynchrone Ausgefallenheit. Richtig ist hier, wer das TicTacTicTac ausblenden kann und will, und wer – umgeben von unaufgeregten anderen Gästen – den kleinen, bodenständigen Köstlichkeiten ins Wunderland folgen will. 1x Nähe Rosenheimer Platz, 1xWiener Platz (little rabbit´s room), 2xgenial!

Die Köstlichkeiten: regional, saisonal, selbstgemacht, liebevoll und einfallsreich. mmmmmhhhh… Hab ich was vergessen? …. Ach ja: lecker! und: gemütlich! und faire Preise, faire Portionen, toller kleiner Shop im Café mit allerlei Wunderwaren, die das Leben und die eigene Wohnung noch viel wundersamer gestalten lassen….Am liebsten noch dies und das zusätzlich von der Karte bestellen, wäre man nicht schon absolut satt und glücklich. Da hilft nur eines: schnell wiederkommen!!!!

IMG_5083http://white-rabbits-room.de

https://www.facebook.com/whiterabbitsroom?fref=ts


 Munich, close Rosenheimerplatz

White Rabbit’s Room

I blink. “Just a little more …” I think to myself and screw my eyelids still up, my hand pats and grabs along the bed frame until I get my hands on it. Even when it´s located roughly at eye level, I introduce myself to reality. “Damn,” I urge, half aloud, “more than an hour before the alarm will start.” So, back again, again snuggling tight, the blanket over his head, dreaming. Finally, it´s holiday-day today.

Later – after- conquered myself some minutes of sleep, after the arrival of my friend in Munich, a short drive across town – it stands before us. Or rather, we in front of him – the White Rabbit, like Alices in Wonderland. IMG_5081And now we discover White Rabbit’s Room.

TicTac TicTac …. …..

Come in, take a seat, feel good, select, wondering how it can be that neither the March Hare nor the Madhatter come around the corner ;).

The ambiance: White dominates in the White Rabbit’s Room , white and asynchronous oddity. Right is here, who can hide the TicTacTicTac and wants to, and who will follow the small native delicacies to Wonderland – surrounded by unexcited other guests. 1x close Rosenheimerplatz, 1xWiener place (little rabbit’s room), 2xgenial!

IMG_5084The delights: regional, seasonal, homemade, full of love and imaginative. mmmmmhhhh … Have I forgot something? …. Oh yes, delicious! and: cozy! and fair prices, fair portions, great little shop in the cafe with all kinds of miracle products that can make life and one’s own home even more miraculous …. such and such order prefer, additionally on the map, if you were not already satisfied and happy. Since only one thing is left for it: come back soon !!!!

http://white-rabbits-room.de

https://www.facebook.com/whiterabbitsroom?fref=ts


 (english version below)

München, Nähe Marienplatz, Löwengrube

KISMET

“Ich seh mich ganz groß auf meiner Couch heute.” IMG_5126

Marrakesch-Mule

2 Stunden nach dem Telefonat mit meiner Mama, gegen 20.30 Uhr, steige ich aus der U-Bahn aus und steuere durch die Gassen vom Marienhof Richtung Dom, Richtung Löwengrube. Kismet. Das wollte ich schon lange mal ausprobieren (- und letztlich: wer stellt nicht gerne sein Schicksal auf die Probe 😉 )

Tritt man ein, steigt der Duft würziger Speisen in die Nase. Die Gäste im Erdgeschoss sitzen vor einladenden Gerichten, oder noch suchend vor der Speisekarte. Im Vorbeigehen bedaure ich die Pizza von heute Nachmittag. “Hmmm, man kann nicht Alles haben”, fällt mir ein, und dann: “Warum eigentlich nicht?”.

IMG_5113Die Treppe hoch wartet meine Freundin im Barbereich. Schlicht, schick, von frischem Türkis umgeben fühlt man sich wie ein Fisch im Wasser mit einer bunten Mischung aus Gästen und einer inspirierenden Getränkekarte. Hammer: Marrakesch-Mule (Zimt, Orangenschale, Ayurveda Gin). Ich seh mich ganz groß mit meinem neuen Lieblings-Cocktail ;). IMG_5138

P.S.: Musik? läuft! Die Jungs haben´s drauf.

 

 

 

Das findet übrigens auch die Süddeutsche: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/bar-kismet-raum-fuer-kriminalfantasien-1.2338019

 

http://www.kismet.cc/kontakt/

https://www.facebook.com/restaurantkismet?fref=ts


 

Munich, near Marienplatz, Löwengrube

KISMET

“I see myself really big on my couch today.”

2 hours after the phone call with my mom, at about 8.30 p.m., I step out of the subway and steer through the streets from Marienhof towards the cathedral, direction Löwengrube. Kismet. That´s what I wanted to try for since a long time. (at least: who is the one, doesn´t want to test out one´s IMG_5123faith 😉 )

Entering the location the smell of spicy food rises into one´s nose. The guests on the ground floor sitting in front of inviting dishes, or even  seeking before the menu. Passing by, I regret the pizza from this afternoon. “Hmmm, you can not have everything,” it occurs to me, and then: “Why not, actually?” 

IMG_5122

Munich Mule &Granatapfel-Zimt-Schorle

Up the stairs  my friend is waiting in the bar area. Simple, chic, surrounded by fresh turquoise makes you feel like a fish in water with a colorful mix of guests, and inspiring drinks on the menu. AMAZING: Marrakesh Mule (cinnamon, orange peel, ayurverda gin). I see myself really big with my new favorite cocktail).

P.S .: music? running! The boys GOT it.     

http://www.kismet.cc/kontakt/

https://www.facebook.com/restaurantkismet?fref=ts

time to go 🙂

that´s also the opinion of the newspaper “Sueddeutsch”: http://www.sueddeutsche.de/muenchen/bar-kismet-raum-fuer-kriminalfantasien-1.2338019

http://www.kismet.cc/kontakt/

https://www.facebook.com/restaurantkismet?fref=ts

 


 

Dein Feedback - Thank you!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

Schreibwahnsinn

Ein Schreib-Blog von Autoren für Autoren

lesestunden

Ein Literatur Bücher Blog über Klassiker, Fantasy, Romane, Erzählungen, Historische Romane, ab und an eine Schmonzette und Sachbücher.

kunterbuntweissblau I Food- und Travelblog aus München

Kunterbuntweissblau ist ein Food- und Travelblog aus München über alles rund ums Genießen - Food, Wein und Reisen

MIYAZAKINO

a site for seekers of knowledge

Tea-Pause

Beautiful vintage items and historic food blog in Deutsch & English

Hinnerk & Henrikje

Hamburg aus Sicht des ersten Strichmatrosen

Emma's Lieblingsstücke

cake / food / DIY and more

Lichtbild

Photography {and something else}

Gäste ganz easy!

(Be-) Kochen ohne Stress

van vegan - querbeet vegan kochen foodblog

querbeet vegan kochen foodblog

prostmahlzeit

Mampfen in München

jochen will kochen

... und backen

%d bloggers like this: